WANDERBAR NEWS

oktober2006: WANDERBAR V - jetzt wird's Ernst. Nur noch wenige Wochen dann geht die WANDERBAR in die fünfte Runde. Das Orga-Team, Kerstin & Roland, hat keine Mühen gescheut und die ausgesuchte Route durchs Nippeser Tälchen gecheckt.

juli2006: Novembertour 2006
Liebe Wanderbar! Da ist sie endlich, die lang ersehnte Einladung zum diesjährigen Wanderbarwochenende. Termin ist wie immer, das erste Novemberwochenende: Freitag 3. bis Sonntag 5. November Das diesjährige Organisationskomitée bittet, die weitere Familienplanung bis dahin zu verschieben bzw. vorher mit uns ab zu stimmen.

WANDERBAR TOUREN
WANDERBAR BILDER

WANDERBAR NEWS

November 2006: Grenzerfahrung - Wanderbar wandert aus! Teil 4

Steinbrück meets Münte: Der Prakti gerät in den Sparrausch...

Die sogenannte Generation Praktikant stolperte im ersten Bistro am Platze in einen Wetttaumel und Rausch der Sparkassen. An der Wand vor den Service-Räumen entdeckte der Wanderprakti einen Kasten mit durchnummerierten Einwurfschlitzen und entschied sich all sein Hab und Gut zu opfern. Unklar bleibt, ob der Wanderprakti damit tatsächlich versuchte, den Kniesbüggeln Steinbrück und Münte ordentlich eins auszuwischen oder ob er glaubte, durch seinen Einwurf in sechs verschiedene Kästchen plus Zusatzzahl den Jackpot zu gewinnen oder ob er den Geist des Moores durch eine Art Ablasshandel milde stimmen wollte. Sollte letzteres der Fall gewesen sein, so muss der Versuch als Gelungen gewertet werden, auch wenn der Traditionalist und Gründungsvater der Wanderbar durch sein Einsinken (siehe Teil 1) beinahe hops gegangen wäre. Die Wanderbar gerät durch diese Aktion nun in die Verlegenheit, die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, das vertragliche Verhältnis von Wanderprakti in Wanderprofi umzuwandeln - allerdings entspricht der erstmalige Doppelstockeinsatz noch nicht ganz dem Standard, den sich das Wanderunternehmen vorstellt.

 

Let there be cash!

 

Wanderoli und die Madonna von Mützenich: Eintritt in die ewige Wanderbar Hall-of-Fame

Die Bedeutung der sogenannten second Generation wurde schon an anderer Stelle hervorgehoben und kann nicht oft genug gewürdigt werden. Um die Förderung und Entwicklung dieses Nachwuchses hat sich in besonderer Art und Weise Gründungsmitglied Wanderoli und W-Anja-bar mit ihrem unermüdlichen Einsatz verdient gemacht. Die eine wanderte sich kilometerweise mit der Integration eines werdenden Milchbar-Mitglieds schnurstracks in die Hall-of-Fame. Die andere initierte Mähmaschine Luis Tränker in die Wanderbar, erschien ihm in der Kapelle Mützenich beim entscheidenden ersten Milchbar-Biwak und avancierte so zur Madonna von Mützenich.

Bild ohne Madonna und Tränker, da im Josefskapellchen links die Treppe hoch

To Be continued - tomorrow or the day after tomorrow or the day after tomorrow tomorrow!!!

Mit:

Frischlinge: Crisse, Katrin und Ortsche im Taumel der Wanderlust...

Im Strudel des Klimawandels: The Eye as El Nino...

Wanderines-Fuentes: Angeklagt wegen möglicher Unterstützung des legalen Stockdopings....